Storchensaison 2019

Moderator: Storchenzentrum

Benutzeravatar
C1
Beiträge: 3463
Registriert: Do 17. Mai 2012, 21:45
Wohnort: München

Kronismus und die Hintergründe

Beitragvon C1 » Do 20. Jun 2019, 19:20

Paris-H. - Du hast ja Recht!

Aber... nach der ganzen Vorgeschichte..., ist es einfach entsetzlich!

Das Küken wirkte fit und lebensfähig.

Ich habe da mal eine Erklärung dazu gefunden, was mit evtl. Futtermangel, Krankheit etc. - gar NICHTS zu tun hat.

Manche männlichen Störche töten auch aus Rivalität ihre Jungen!

Guck hier:

http://www.storchenelke.de/alles_ueber_ ... nismus.htm

z.B.
Dann spielt auch noch die aggressive Motivation (Kampfverhalten, durch Farbveränderung
des Federkleides) eine Rolle. Die am Nest ankommenden Eltern werden durch Klappern
und Bettelrufe der Jungstörche begrüßt. Inwieweit diese Rufe bei den von Altvögeln gefressenen
Nestlingen fehlten, ist bisher nicht bekannt. Aber durch die Farbveränderungen (verklebte Federn
an Kopf und Körper), gegenüber den anderen Küken, werden Aggressionen ausgelöst, die dieses
Verhalten beim Storch fördern. Hinzu kommt, dass männliche Geschlechtshormone die
Bereitschaft zur Aggression fördern können. Bisher sind dementsprechend mehr
männliche Weißstörche beim Kronismus beobachtet worden als weibliche.
Grüße von Columbine1

Paris-H.
Beiträge: 135
Registriert: Mi 7. Dez 2016, 21:41

Beitragvon Paris-H. » Sa 22. Jun 2019, 14:03

C1 hat geschrieben:... Das Küken wirkte fit und lebensfähig...

Dein Urteil hängt wahrscheinlich mit deinen Beobachtungsmöglichkeiten zusammen, denn mindestens ein Altstorch sah das anders.
C1 hat geschrieben:Ich sehe das Nest an der Feuerwehr immer nur im Nebel...


Wieso fabulierst du von Kronismus? Das 3. Küken, aus dem Nest an der Feuerwehr, wurde auf die Erde geworfen (siehe Video https://www.youtube.com/watch?v=fWRH4TaMtLI )!

Benutzeravatar
C1
Beiträge: 3463
Registriert: Do 17. Mai 2012, 21:45
Wohnort: München

Re: Kronismus....., für Paris-H.

Beitragvon C1 » Sa 22. Jun 2019, 18:23

http://www.storchenelke.de/alles_ueber_ ... nismus.htm

Zitat:

Kronismus beschreibt das Phänomen,
dass Eltern ihre eigenen Jungen töten und danach aus dem Nest werfen
oder selbst fressen.

Weiteres... zu lesen - siehe Link oben! :!:
Grüße von Columbine1

Paris-H.
Beiträge: 135
Registriert: Mi 7. Dez 2016, 21:41

Beitragvon Paris-H. » Mo 24. Jun 2019, 12:05

C1 hat geschrieben:... Zitat: Kronismus beschreibt das Phänomen, dass Eltern ihre eigenen Jungen töten ...

Nicht jede Quelle taugt etwas :D

Benutzeravatar
C1
Beiträge: 3463
Registriert: Do 17. Mai 2012, 21:45
Wohnort: München

Re: Quelle

Beitragvon C1 » Mo 24. Jun 2019, 15:57

Paris-H. hat geschrieben:
C1 hat geschrieben:... Zitat: Kronismus beschreibt das Phänomen, dass Eltern ihre eigenen Jungen töten ...

Nicht jede Quelle taugt etwas :D


Du solltest Dich erst einmal informieren und dann.... urteilen! :x

Die Homepage von "Storchenelke" ist eine der qualifiziertesten im ganzen WWW ! :!:

http://www.storchenelke.de
Grüße von Columbine1

Paris-H.
Beiträge: 135
Registriert: Mi 7. Dez 2016, 21:41

Re: Quelle

Beitragvon Paris-H. » Mi 26. Jun 2019, 15:44

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . . .Bild

aperitif
Beiträge: 21
Registriert: Do 29. Mai 2014, 18:15
Wohnort: Berlin

Re: Storchensaison 2019

Beitragvon aperitif » Mi 26. Jun 2019, 19:56

Columbine treibt sich hier ja immer noch rum... und ein Kompetenzzuwachs ist immer noch nicht zu erkennen.
Lt. wissenschaftlicher Definition bedeutet Kronismus das Fressen des eigenen Nachwuchses. Ein bloßes Abwerfen wie hier geschehen ist KEIN Kronismus und darüber gibt es auch nichts zu diskutieren.

Benutzeravatar
C1
Beiträge: 3463
Registriert: Do 17. Mai 2012, 21:45
Wohnort: München

Re: Storchensaison 2019 - Kronismus

Beitragvon C1 » Mi 26. Jun 2019, 20:29

Kronismus
________________________________________
Beim Storch kommt es gelegentlich zum Kronismus.

Damit ist ein Verhalten gemeint, bei dem die Elterntiere ihre Jungen töten, auffressen oder aus dem Nest werfen. Was dieses Verhalten auslöst ist noch nicht geklärt.

Ein möglicher Grund könnte Nahrungsmangel sein. Der Storch sichert so das Überleben der übrigen Küken. Es kommt auch vor, das der Storch das Küken tötet und wegträgt. Auch wenn es sich grausam anhört, so scheint es doch der Arterhaltung zu dienen.

Auch bei anderen Vögeln, wie Reiher oder Greifvögeln wurde dieses Verhalten schon beobachtet

Quelle: NABU - Grafschaft Bentheim

https://www.stoerche-grafschaft-bentheim.de/kronismus/

STARTSEITE
ALLGEMEINES ZUM STORCH
SAGEN, FABELN, LEGENDEN
BRUTVERHALTEN UND AUFZUCHT
KRONISMUS

https://www.stoerche-grafschaft-bentheim.de

Wilfried Jürges
Weißstorchbetreuer
Grüße von Columbine1

Benutzeravatar
C1
Beiträge: 3463
Registriert: Do 17. Mai 2012, 21:45
Wohnort: München

Storchensaison 2019 - aktuell

Beitragvon C1 » Mi 26. Jun 2019, 21:25

8)

Der "Wasserexpress" kommt! :)

:arrow: :arrow: :arrow: https://up.picr.de/36115494yz.gif

...jetzt auch mal allein :wink:

Bild
Grüße von Columbine1

Benutzeravatar
C1
Beiträge: 3463
Registriert: Do 17. Mai 2012, 21:45
Wohnort: München

heute aktuell...., der Hitze trotzen...

Beitragvon C1 » Do 27. Jun 2019, 18:34

Frühstück.... :P

Bild

"Fußwärmer" am frühen Morgen... :wink:

Bild

schon standfest... :D

Bild

Bild

..." wo bleibt Papa-Storch mit Wasser?" :(

Bild
Grüße von Columbine1

Paris-H.
Beiträge: 135
Registriert: Mi 7. Dez 2016, 21:41

Beitragvon Paris-H. » Fr 28. Jun 2019, 10:35

C1 hat geschrieben:heute aktuell...., der Hitze trotzen... ... "Fußwärmer" am frühen Morgen...

Gestern - keine Spur von Hitze in Vetschau, aber "Fußwärmer" hat am Morgen niemand benötigt, auch wenn es keine "Tropische Nacht" (>20°C) in Vetschau gab.

Benutzeravatar
C1
Beiträge: 3463
Registriert: Do 17. Mai 2012, 21:45
Wohnort: München

Re:

Beitragvon C1 » Fr 28. Jun 2019, 18:44

Paris-H. hat geschrieben:
C1 hat geschrieben:heute aktuell...., der Hitze trotzen... ... "Fußwärmer" am frühen Morgen...

Gestern - keine Spur von Hitze in Vetschau, aber "Fußwärmer" hat am Morgen niemand benötigt, auch wenn es keine "Tropische Nacht" (>20°C) in Vetschau gab.


Danke, für den Hinweis! :wink:

Es ist immer wieder erfreulich,
wie aufmerksam meine Einträge gelesen werden! :)
Da lohnt sich die Beobachtung umso mehr! :D

Herzliche Grüße zum Wochenende! 8)
Grüße von Columbine1

Paris-H.
Beiträge: 135
Registriert: Mi 7. Dez 2016, 21:41

Alles im grünen Bereich

Beitragvon Paris-H. » Sa 13. Jul 2019, 10:03

Bild

Benutzeravatar
C1
Beiträge: 3463
Registriert: Do 17. Mai 2012, 21:45
Wohnort: München

es begann vor ca. 41 Tagen...

Beitragvon C1 » So 14. Jul 2019, 00:45

... als im Nest an der Postagentur die ersten 2 Küken zu sichten waren.
Leider hat nur eines überlebt, dieses jedoch legte ein wahres Turbo-Wachstum hin.

Kein Wunder, denn als Einzelkind wird es gut versorgt.

Hier, in der Animation ein kleiner Rückblick auf die letzten Wochen:

:arrow: :arrow: :arrow:klick Bild

Vorschau:

Bild

Bild

Bild

Wochenendgruß von Columbine1
Grüße von Columbine1

MDederichs
Beiträge: 6
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 19:13

Re: Storchensaison 2019

Beitragvon MDederichs » So 4. Aug 2019, 10:55

Nach dem Turbo-Wachstum gefällt es dem Jungstorch so gut im Nest das er noch nicht mal Flugübungen macht. Er hockt vergrämt im Nest.


Zurück zu „Beobachtungen im Nest von Raddusch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste