Kraniche

Plauderecke für alle Storchenfreunde und ehemalige Gästebuch-Nutzer

Moderator: Storchenzentrum

holz

Beitragvon holz » Mo 8. Okt 2007, 16:43

heute, ich war gerade auf dem balkon, hörte ich bekannte klänge:

Bild
mehrere gruppen flogen über uns hinweg
Bild

Martha
Beiträge: 267
Registriert: Di 17. Apr 2007, 08:22

Beitragvon Martha » Di 9. Okt 2007, 17:54

Sooo, die Koe's wollen ihr Versprechen erfüllen und Einflugbilder von Linum liefern! :D

Wir sind im Moment ganz verdreht im Kopp und denken nur an Kraniche :P
Es werden noch viele viele mehr in Linum, voriges Jahr waren es Ende Oktober 70.000. Zur Zeit sollen es 12.000 sein. Da wir uns aber bald in sehr südliche Gefilde begeben, nehmen wir mit, was wir mit Augen und Ohren erhaschen können. Ganz so leicht wird es uns aber nicht gemacht, nach der Tagestour stehen immer 320km zu Buche.

keine Angst, es sind jeweils nur kurze Sequenzen... :) Ins Bild klicken und nicht zu leise, den Ton!

Bild

Bild

hier hört man zwei mal deutlich einen Piepser -einen Jungkranich

Bild

Bild

Bild

Bild
„Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“

Kurt Marti

birgit19

Beitragvon birgit19 » Di 9. Okt 2007, 18:43

:shock: Der helle Wahnsinn! Da kriegt man wirklich Gänsehaut! :D

DANKE für Teilhabenlassen! :P

su
Beiträge: 4196
Registriert: Mi 18. Apr 2007, 03:04
Wohnort: northern california

Beitragvon su » Di 9. Okt 2007, 20:42

Martha, your videos are wonderful!
Were you shooting through your telescope lens? (digiscoping)
I have tried to do that...it is not easy. Good work!

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 792
Registriert: Di 17. Apr 2007, 08:19
Kontaktdaten:

Beitragvon Angie » Di 9. Okt 2007, 21:12

Martina "einfach klasse" kann ich da nur sagen und ich wünsche Euch, dass Ihr die Töne mit in die südlichen Gefilden nehmen könnt.
Bin mir aber sicher, denn das ist ja unvergesslich!

Benutzeravatar
Regenstern
Beiträge: 11497
Registriert: Di 17. Apr 2007, 07:50
Wohnort: Berlin

Beitragvon Regenstern » Mi 10. Okt 2007, 05:07

einfach spitzenmäßig :D
danke martha :)

Martha
Beiträge: 267
Registriert: Di 17. Apr 2007, 08:22

Beitragvon Martha » Mi 10. Okt 2007, 06:06

Wir freuen uns, dass es gefallen hat :D

@su, my husband is the photographer, he takes a "telekonverter"
„Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“



Kurt Marti

Benutzeravatar
Doris
Beiträge: 25064
Registriert: Di 17. Apr 2007, 07:47
Wohnort: Herten
Kontaktdaten:

Beitragvon Doris » Mi 10. Okt 2007, 06:13

Von mir aus hätten die Sequenzen auch länger dauern können,
einfach gigantisch muss das sein, Martha.

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 792
Registriert: Di 17. Apr 2007, 08:19
Kontaktdaten:

Beitragvon Angie » So 14. Okt 2007, 14:35

Juchhuuuuu !!! Endlich sind sie auch über unseren Garten gen Süden geflogen (16.21 Uhr).
Soweit oben wie es hier aussieht waren sie gar nicht.
Auf jeden Fall waren es ganz schön viel Kraniche und ein paar Extra-Runden haben sie für uns auch gedreht :)

(alles Klick-Bilder)

Bild

Bild
leider nicht so deutlich, ich musste fast gegen die Sonne schnappsen

edit:

es folgt ein Zug nach dem anderen! So viele wie heute haben wir in den Jahren zuvor nie an einem Tag gesehen :D
diese hier waren doch etwas weiter weg


Bild

birgit19

Beitragvon birgit19 » So 14. Okt 2007, 15:02

BOAH! Super Angie! :D
und das bei dem traumhaften Himmelsblau heute!
Dann müssten sie doch bald hier sein oder!? 8)
Ich möcht das auch so gern einmal sehen! :)

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 792
Registriert: Di 17. Apr 2007, 08:19
Kontaktdaten:

Beitragvon Angie » So 14. Okt 2007, 15:08

diese Züge leider nicht. Sie fliegen zwar gen Süden aber in westliche Richtung. Und Du wohnst mir ein bisschen zu süd-östlich :wink:

birgit19

Beitragvon birgit19 » So 14. Okt 2007, 15:18

na gut, dann freu ich mich halt für Dich mit! :P

Dafür gehen ja jetzt hier wieder abends diese riesigen Starentrauben los, die sich in der
Innenstadt kurz vor Büroschluss sammeln und diese faszinierenden Figuren fliegen! :-)

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 792
Registriert: Di 17. Apr 2007, 08:19
Kontaktdaten:

Beitragvon Angie » Mo 15. Okt 2007, 10:14

Exakt 23 017 Kraniche unterwegs in den Süden

Auf dem Altenberg in Odenhausen beobachten 80 Hobby-Ornithologen einen Tag lang den Vogelzug - "Vogelkunde in Deutschland boomt"

ODENHAUSEN/LAHN (sl). Bei herrlichem Sonnenschein, der den ganzen Tag anhielt, trafen sich am Samstag nahezu 80 Personen auf dem Altenberg in Odenhausen, ausgerüstet mit Feldstechern und Sitzgelegenheiten, um den Vogelzug zu beobachten. Dr. Martin Kraft von der Universität Marburg gab zu den einzelnen Vogelarten jeweils Erläuterungen. Angeboten wurde die Veranstaltung von der Arbeitsgemeinschaft (AG) der Nabu Ortsgruppen Lollar, Ruttershausen, Odenhausen, und Salzböden. Der Vorsitzende der AG der Nabu Ortsgruppen, Bernd Rosenbaum, betonte, dass die Veranstaltung bereits zum vierten Mal stattfindet und die Resonanz immer größer wird. Teilnehmer kam sogar aus Berlin und Schweinfurt, um in Hessen den Vogelzug zu beobachten. "Die Vogelkunde in Deutschland boomt, das kann man auch sehr gut am "Vogelmagazin" ablesen, bei dem die Verkaufszahlen steil nach oben gehen", erklärte Rosenbaum.

Dr. Kraft erläuterte, dass die Kraniche aus Brandenburg, Mecklenburg und Vorpommern, die auf der so genannten Westroute ziehen, nonstop, Tag und Nacht, zum Lac du Der nach Nordostfrankreich fliegen, und eventuell weiter nach Spanien und Marokko. Dann gibt es noch eine östliche Route, bei der das Ziel Israel und Ägypten ist. Kormorane kommen aus dem dänischen Raum. Nahezu 13 000 Ringeltauben konnten die Besucher sehen, die auf dem Weg nach Frankreich und Spanien waren.
Dieses Ziel hatten auch die Buchfinken und Feldlerchen. Auffällig sei, dass es in diesem Jahr noch keinen Zug von Saatkrähen gegeben habe, viele hätten ihren Zug nach hinten verlegt, sonst seien sie immer vor den Kranichen her gezogen. Dr. Kraft vermutete daher, dass dies mit der Klimaveränderung zu tun haben könnte. Kraniche ziehen selten bei Hochdruckwetterlagen bei nördlichen Winden "Die vielen Vögel zu zählen ist Erfahrungssache," erklärte Dr. Kraft dann auf die Frage, wie er so schnell die richtige Zahl zusammen bekomme. Als Highlight sahen die Vogelbeobachter am Samstag einen Fischadler und Kibitzregenpfeiffer sowie Graugänse, aber auch den Merlin, das ist ein kleiner Falke. Diese Vögel ziehen alle bis in den Mittelmeerraum. Die größte Zahl der vertretenen Vögel, die die Besucher zu sehen bekamen, waren aber zweifellos Kraniche, die in 130 Formationen flogen mit 23 017 Vögeln, dann kamen die bereits oben erwähnten Ringeltauben und 509 Kormorane. Vier Graugänse, 30 Rotmilane und 12 Sperber waren ebenso unter den gezählten Zugvögeln wie ein Fischadler, und eine Rohrweihe. Späte Hohltauben, die im Oktober mit den Ringeltauben ziehen, waren mit 51 Vögeln vertreten, und ebenfalls noch eine Heidelerche. Die Vogelbeobachter konnten von 8.45 Uhr bis zum Abend um 19 Uhr insgesamt 45 Arten von Singvögeln mit 40 960 Vögeln ausmachen, was wieder ein echtes Erlebnis für alle Teilnehmer war.


Quelle: Giessener-Anzeiger

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 792
Registriert: Di 17. Apr 2007, 08:19
Kontaktdaten:

Beitragvon Angie » Sa 8. Mär 2008, 16:22

Sie ziehen ja schon seit Wochen gen Norden ...
aber gerade eben kreisten sie minutenlang über unser Haus hinweg ...


Bild
*klick*

Benutzeravatar
Nina
Beiträge: 606
Registriert: Di 17. Apr 2007, 14:45
Wohnort: München

Beitragvon Nina » Sa 8. Mär 2008, 20:12

Angie, das muss ja herrlich sein zu beobachten :D
Gruß,
Nina


Zurück zu „Storchenfreunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste

cron