Nabu Calau macht weiter

Das Storchennest in Vetschau / Spreewald im Detail

Moderator: Storchenzentrum

biggi44

Beitragvon biggi44 » Sa 23. Aug 2008, 06:23

Doris hat geschrieben:Sie opfern ihre Freizeit lieber für Hetz-Leserbriefe und Spam E-Mails. :roll:

Vor allem sind diese Menschen Feiglinge,
weil sie sich nicht trauen, sich direkt mit Herrn Böhmer auseinander zu setzen.


Doris hat es vorher gesagt.

Benutzeravatar
schratine
Beiträge: 175
Registriert: Fr 22. Jun 2007, 10:59
Wohnort: Teltow

Beitragvon schratine » Sa 23. Aug 2008, 06:45

biggi44 hat geschrieben:
Doris hat geschrieben:Sie opfern ihre Freizeit lieber für Hetz-Leserbriefe und Spam E-Mails. :roll:

Vor allem sind diese Menschen Feiglinge,
weil sie sich nicht trauen, sich direkt mit Herrn Böhmer auseinander zu setzen.


Doris hat es vorher gesagt.

Was ???
Das sie nicht anwesend war (bzw. Du auch nicht) als die Probleme offen angesprochen wurden ?? !!

Bemühe Dich bitte, gründlich zu lesen und zu verstehen, bevor Du Deine Provokationen von Dir gibst.

Ich finde, dass es sich einige Leute zu leicht machen, die aus größerer Entfernung über Sachen reden, die sie noch nicht einmal gesehen haben. Da sind die Besucher des Treffens jetzt ausgenommen, die sich ja hoffentlich ausführlich informiert haben.
Bild Liebe Grüße von Bärbel und Hans

biggi44

Gut erholt und mit neuem Elan

Beitragvon biggi44 » Mo 8. Sep 2008, 16:28

Beitrag vom 16.08.2008
Winfried hat geschrieben:Liebe Storchenfreundinnen und -freunde,
Finja und Apoll treten nun ihren ersten weiten Flug gen Afrika an. Alle guten Wünsche begleiten auch Luna und Cico.
Nun gehe auch ich auf Reisen und werde mich 14 Tage in Mecklenburg erholen.
mit herzlichen Grüße aus Vetschau von
Winfried Böhmer


Gibt es schon neue Informationen zum Thema
aus dem Vetschauer Rathaus und vom NABU???

maynard

Beitragvon maynard » Fr 26. Sep 2008, 19:07

Keine neuen Nachrichten sind auch Nachrichten, keine neue Nachrichten sind auch keine schlechten Nachrichten. :wink:

biggi44

Beitragvon biggi44 » Sa 18. Okt 2008, 08:21

maynard hat geschrieben:Keine neuen Nachrichten sind auch Nachrichten, keine neue Nachrichten sind auch keine schlechten Nachrichten. :wink:

Bei dem ersten Teil deines Satzes
habe ich Schwierigkeiten mit der Logik,
aber der 2. Teil ist ganz ok.

atoronja

Beitragvon atoronja » So 16. Nov 2008, 04:59

Ich war lange nicht hier und muss sagen bin einfach nur Sprachlos.
Ich war persönlich schon im Storchenzentrum und wurde von Herrn Böhmer und seinen Team freundlich behandelt.
Vetschau wird durch die Schließung einen großen Verlust erleiden.

Benutzeravatar
Hajo
Beiträge: 388
Registriert: Mi 16. Mai 2007, 14:10
Wohnort: Reykjavik

Beitragvon Hajo » Mo 17. Nov 2008, 00:57

Ich war im Sommer 2008 im Storchenzentrum Vetschau. Angereist aus Athen. Mit Frau und Sohn [8] . Bin in Cottbus groß geworden. Ist gleich neben Vetschau.
Es ist weder zu begreifen, geschweige denn zu vermitteln, wie so ein schönes und wichtiges Projekt nicht weitegeführt werden kann.
Dem Bürgermeister von Vetschau und seinen Vasallen ein dickes "Pfui" !!!

biggi44

Bitte nicht vergessen

Beitragvon biggi44 » Mo 17. Nov 2008, 08:15

25.08.2008
Stadt Vetschau will Storchenzentrum retten helfen
«Wir wollen helfen, das Weißstorchzentrum in Vetschau zu erhalten», hat Ulrich Lehmann, stellvertretender Bürgermeister, gegenüber den Mitgliedern des Sozialausschusses erklärt. Er könne sich dafür eine Kommunal-Kombi-Maßnahme vorstellen, bei der ein Langzeitarbeitsloser für drei Jahre ein versicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis eingeht. Ein Antrag sei jedoch noch nicht gestellt. Auch habe sich der Naturschutzbund noch nicht wie angekündigt zu einem Gespräch in der Stadtverwaltung gemeldet.

Aus LR online

biggi44

aus den Nachrichten

Beitragvon biggi44 » Mi 7. Jan 2009, 10:06

NABU-Projektleitung wechseltvon Winfried Böhmer

Zum Jahresende 2008 beendete ich meine Tätigkeit als NABU-Projektleiter des Weißstorch-Informationszentrums der Niederlausitz in Vetschau einschließlich der Zuständigkeit für die Internetpräsentation www.storchennest.de. Ab 01.01.2009 übernimmt diese Aufgabe ein anderes NABU-Mitglied. Der NABU-Calau wird demnächst die neue Projektleiterin/den neuen Projektleiter berufen und dann vorstellen. Bitte unterstützen Sie meine Nachfolgerin/meinen Nachfolger genau wie mich im Storchenschutz und dem Intertauftritt.

http://www.storchennest.de/de/aktuelles/index_1064.html

Benutzeravatar
lena
Beiträge: 250
Registriert: Di 17. Apr 2007, 18:18
Wohnort: Ellerbek

Beitragvon lena » Mi 7. Jan 2009, 19:23

vielen dank biggi, dass du uns auf dem laufenden hälst :-)

wenn es dich nicht gäbe, denke ich, wir würden viel verpassen! :lol: :lol:
Bild.... liebe grüsse von lena

Martin

Beitragvon Martin » Fr 20. Feb 2009, 07:39

Nabu hofft auf Rückkehr der Störche nach Vetschau

Vetschau Vetschau hofft, dass auch in diesem Frühjahr der Storch in die Stadt zurückkehrt und in diesem Jahr wieder eine Internet-Präsentation gesichert werden kann. „Das kann der Nabu nicht allein bewältigen.
Dazu und für weitere Aufgaben in diesem Jahr brauchen wir die Unterstützung anderer Nabu-Verbände, der Kommunen, insbesondere der Stadt Vetschau, von en viaM, von Behörden und Privatpersonen“, erklärt Jürgen Jentsch, Vorsitzender des Regionalverbandes Calau des Naturschutzbundes (Nabu). Die Arbeit der Mitglieder im Storchenzentrum reiche von der Horstbetreuung über den Storchenschutz bis hin zur Pflege von Nahrungsbiotopen des Weißstorches. Die Arbeitsgruppe Orts- und Flurbegrünung beschäftige sich unter anderem mit dem Grün im Wohnumfeld. Wieder andere seien im Amphibien-, Insekten- und Fledermausschutz aktiv. Wer sich im Naturschutz engagieren möchte, kann sich im Storchenzentrum in Vetschau, Drebkauer Straße, oder unter Telefon 035433 4100 melden. Gäste sind auch gern gesehen bei der Mitgliederversammlung am Samstag, 14. Februar, ab 10 Uhr in der Gaststätte „Spreewaldhof“ in Vetschau-Märkischheide. hk

Quelle: lr-online.de

Benutzeravatar
schratine
Beiträge: 175
Registriert: Fr 22. Jun 2007, 10:59
Wohnort: Teltow

Beitragvon schratine » Fr 20. Feb 2009, 11:50

Liebe Storchenfreunde und Vetschau-Anhänger,
wer wohnt denn dort in der Nähe und könnte mal vorbei gucken.

Wer sind denn die nächstwohnenden Horstbetreuer ?

Vielleicht könnten die Brandenburger Weißstorchbetreuer ein bisschen zusammenarbeiten.

Dazu müsste man aber einen Ansprechpartner haben.
Bild Liebe Grüße von Bärbel und Hans

Martin

Beitragvon Martin » Fr 20. Feb 2009, 16:16

ich fahre jeden tag vorbei....

soll ich mal bild machen?

lg martin

biggi44

Bild machen

Beitragvon biggi44 » Sa 21. Feb 2009, 16:43

Obwohl ich mir vorstellen könnte, dass 'Schratine' andere Gedanken hatte, ich würde mich über ein paar postive Momentaufnahmen freuen.

Papageno
Beiträge: 573
Registriert: Di 17. Apr 2007, 07:44
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Bild machen

Beitragvon Papageno » Sa 21. Feb 2009, 17:08

biggi44 hat geschrieben:Obwohl ich mir vorstellen könnte, dass 'Schratine' andere Gedanken hatte, ich würde mich über ein paar postive Momentaufnahmen freuen.


He 44.
geht das schon wieder los mit Deinen Sticheleien?


Lass es sein !!!!!
Papageno

BildBildBildBild


Zurück zu „Beobachtungen im Nest von Vetschau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste