Storchensaison 2016

Das Storchennest in Vetschau / Spreewald im Detail

Moderator: Storchenzentrum

Sonnenschein
Beiträge: 131
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 15:41

Re: Storchensaison 2016

Beitragvon Sonnenschein » Sa 19. Mär 2016, 10:56

bis auf 2 mini pausen des Geräuschs und es waren ca 10 min wo ich es an hatte hab ich jetzt immer noch das Geräusch in den Ohren obwohl ich es aus haben

Benutzeravatar
Stupsi
Beiträge: 201
Registriert: Di 17. Apr 2007, 07:57
Wohnort: Süd Brandenburg

Re: Storchensaison 2016

Beitragvon Stupsi » Sa 19. Mär 2016, 15:20

Ich finde keinen Link für die Kamera!

Benutzeravatar
gabi
Beiträge: 6403
Registriert: Mi 28. Apr 2010, 09:53
Wohnort: Berlin

Re: Storchensaison 2016

Beitragvon gabi » Sa 19. Mär 2016, 15:22

Stupsi hat geschrieben:Ich finde keinen Link für die Kamera!


http://www.storchennest.de/de/

büdde :D
L.G. Gabi
Was wir wissen ist ein Tropfen, was wir nicht wissen ein Ozean
Issac Newton, engl. Physiker 1643-1727

Bild

Benutzeravatar
Stupsi
Beiträge: 201
Registriert: Di 17. Apr 2007, 07:57
Wohnort: Süd Brandenburg

Re: Storchensaison 2016

Beitragvon Stupsi » Sa 19. Mär 2016, 15:27

Danke

Benutzeravatar
C1
Beiträge: 3463
Registriert: Do 17. Mai 2012, 21:45
Wohnort: München

Re: Storchensaison 2016

Beitragvon C1 » So 20. Mär 2016, 12:48

Schade,
ich hoffte, man hätte das Nest inzwischen etwas "kultiviert",
sprich - frisches Nistmaterial aufgefüllt.

Bild
Grüße von Columbine1

Storchenzentrum
Forenverwalter
Beiträge: 243
Registriert: Di 17. Apr 2007, 07:45

Re: Storchensaison 2016

Beitragvon Storchenzentrum » So 20. Mär 2016, 19:55

Der Ton, der ankommt sind Artefakte, die nichts zu bedeuten haben, das Nistmaterial sollen die Störche selbst ranschaffen :D

Gruss Stefan

Benutzeravatar
stiloangi
Beiträge: 5556
Registriert: So 20. Mai 2007, 19:07
Wohnort: Berlin

Re: Storchensaison 2016

Beitragvon stiloangi » Di 22. Mär 2016, 04:25

Guten Morgen Vetschau :D

Es klappert immer noch nix und ist auch noch nix zu sehen, was klappern könnte :wink:

Benutzeravatar
Stupsi
Beiträge: 201
Registriert: Di 17. Apr 2007, 07:57
Wohnort: Süd Brandenburg

Re: Storchensaison 2016

Beitragvon Stupsi » Di 22. Mär 2016, 19:57

Aber schön Stilo dass Du wieder da bist! Einen schönen Abend noch.

Benutzeravatar
C1
Beiträge: 3463
Registriert: Do 17. Mai 2012, 21:45
Wohnort: München

Re: Storchensaison 2016

Beitragvon C1 » Di 22. Mär 2016, 23:09

Storchenzentrum hat geschrieben:Der Ton, der ankommt sind Artefakte, die nichts zu bedeuten haben, das Nistmaterial sollen die Störche selbst ranschaffen :D

Gruss Stefan


Sehr unbefriedigend diese Antwort!

Ton - wir wollen keine Artefakte hören, sondern Live-Ton.

Nest: vermutlich ist dieses Gestrüpp - das die Störche kaum mehr belüften können,
der Grund dafür, dass dort keine Ei-Ablage mehr erfolgte, geschweige denn, dort auch
gebrütet werden kann.

Was wäre denn schon dabei, dieses, mittlerweile fast 2 Jahre alte , Grünzeug zu entfernen,
und ersatzweise etwas Heu in die Mulde zu legen, somit das Nest wieder gut belüftet wird.

Es ist doch nicht auszuschließen, dass diese Grasfläche von den Störchen als Brutstätte abgelehnt wird.

Ich habe dies auch im letzten Jahr in einem Eintrag angesprochen, was aber ignoriert wurde!

Wir konnten 2015 beobachten, dass sich kein Storch dort wohl gefühlt hat und sich auch nicht länger dort aufgehalten hat.

Einen Versuch wäre es doch wert, den evtl. schädlichen Nest-Inhalt zu ersetzen, wie es auch schon vor einigen Jahren, nach dem Pilzbefall, erfolgte!

Bleibt ein Brut-Paar dann, so fließen auch wieder Spendengelder.
Grüße von Columbine1

Benutzeravatar
stiloangi
Beiträge: 5556
Registriert: So 20. Mai 2007, 19:07
Wohnort: Berlin

Re: Storchensaison 2016

Beitragvon stiloangi » Mi 23. Mär 2016, 04:14

Guten Morgen Vetschau :D

Nix zu sehen von Gevatter Storch.

Hallo Stupsi, lG zurück.

Benutzeravatar
stiloangi
Beiträge: 5556
Registriert: So 20. Mai 2007, 19:07
Wohnort: Berlin

Re: Storchensaison 2016

Beitragvon stiloangi » Do 24. Mär 2016, 04:43

Guten Morgen Vetschau :D

Auch der Gründonnerstag bringt noch nix Neues....

Benutzeravatar
stiloangi
Beiträge: 5556
Registriert: So 20. Mai 2007, 19:07
Wohnort: Berlin

Re: Storchensaison 2016

Beitragvon stiloangi » Fr 25. Mär 2016, 04:32

Guten Morgen Vetschau :D

Auch heut noch nix zu sehen. Storchenzentrum hatte geschrieben:

18. März 2016
Ab sofort ist die Kamera wieder angeschlossen! Wir erwarten in ca. 10 Tagen den ersten Storch! Wir hoffen, dass es in diesem Jahr wieder eine Brut gibt! Ihr Team vom Storchenzentrum Vetschau!


Sie sind also noch nicht über die Zeit, die Vetschauer Störche :wink:

Benutzeravatar
tosi47
Beiträge: 6
Registriert: Di 17. Apr 2007, 16:07
Wohnort: saarland
Kontaktdaten:

Re: Storchensaison 2016

Beitragvon tosi47 » Fr 25. Mär 2016, 08:05

guten morgen!

ohne polemisch werden zu wollen und lediglich aus dem einzigen grund, weil ich es verstehen will, habe ich eine höfliche frage an das storchenzentrum:

welchen (für mich nachzuvollziehenden) grund hat es, diese "wiese" über monate im nest zu belassen?

wie gesagt - ich will es nur verstehen ... und fragen kostet ja nix ...

viele grüsse aus dem saarland!
a.s.
Unser Ursprung ist das Handwerk - Unser Vorsprung die Erfahrung!

Benutzeravatar
stiloangi
Beiträge: 5556
Registriert: So 20. Mai 2007, 19:07
Wohnort: Berlin

Re: Storchensaison 2016

Beitragvon stiloangi » Fr 25. Mär 2016, 08:54

Vielleicht sind in den Wurzelballen Regenwürmer versteckt, als Begrüßungsmahl, machen auch den Boden locker :wink:

Ich bin nicht das Storchenzentrum und hier ist auch nicht der Storchenzentrum-Frage-Thread, aber man kann ja die Frage auch als "Beobachtungsfrage" ansehen :D .

Angesichts der unzähligen unbeobachteten Storchennester, würde ich meinen, dass das Gras die Störche weder abschreckt noch anzieht. Viele Storchennester bleiben über Jahre ungenutzt und werden dann plötzlich wieder besetzt. Also warum soll eingegriffen werden ?

Sicher wäre es schön für uns Beobachter, dass alles getan wird, frühere Brutausfälle oder das Kükensterben auszuschließen- doch ist das der Sinn dieser Beobachtungskamera?

Benutzeravatar
C1
Beiträge: 3463
Registriert: Do 17. Mai 2012, 21:45
Wohnort: München

Re: Storchensaison 2016

Beitragvon C1 » Fr 25. Mär 2016, 19:08

stiloangi hat geschrieben:Vielleicht sind in den Wurzelballen Regenwürmer versteckt, als Begrüßungsmahl, machen auch den Boden locker :wink:

Ich bin nicht das Storchenzentrum und hier ist auch nicht der Storchenzentrum-Frage-Thread, aber man kann ja die Frage auch als "Beobachtungsfrage" ansehen :D .

Angesichts der unzähligen unbeobachteten Storchennester, würde ich meinen, dass das Gras die Störche weder abschreckt noch anzieht. Viele Storchennester bleiben über Jahre ungenutzt und werden dann plötzlich wieder besetzt. Also warum soll eingegriffen werden ?

Sicher wäre es schön für uns Beobachter, dass alles getan wird, frühere Brutausfälle oder das Kükensterben auszuschließen- doch ist das der Sinn dieser Beobachtungskamera?


Ja, das sollte das Ziel, sowohl für die Störche, als auch für uns Beobachter sein!
Wozu denn sonst..., der ganze Aufwand für eine Live-Übertragung?
Vetschau ist seit vielen Jahren international und auch im TV präsent - warum
sollte man dieses Image nicht auch weiterhin pflegen.
Ein Live-Cam-Nest Brut-gerecht für die Störche zu gestalten,
dürfte doch so schwer nicht sein.

Noch ist Zeit dazu!
Grüße von Columbine1


Zurück zu „Beobachtungen im Nest von Vetschau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste