Storchensaison 2019

Moderator: Storchenzentrum

Storchenzentrum
Forenverwalter
Beiträge: 343
Registriert: Di 17. Apr 2007, 07:45

Storchensaison 2019

Beitragvon Storchenzentrum » Mi 13. Mär 2019, 07:07

Hallo allerseits,
hoffen wir, dass wir ein erfolgreiches Storchenjahr im Spreewald haben. Wir freuen uns auf interessante Beobachtungen.

Das Storchenzentrum

Benutzeravatar
C1
Beiträge: 3453
Registriert: Do 17. Mai 2012, 21:45
Wohnort: München

Ein Storchenpaar ist da!

Beitragvon C1 » Di 2. Apr 2019, 21:11

Seit gestern ist das Storchennest Raddusch offensichtlich dauerhaft bewohnt! :D

Somit hoffe auch ich auf eine erfolgreiche Saison!

https://www.storchennest.de

Bild

Bild
Grüße von Columbine1

Benutzeravatar
C1
Beiträge: 3453
Registriert: Do 17. Mai 2012, 21:45
Wohnort: München

Re: Storchensaison 2019

Beitragvon C1 » Di 2. Apr 2019, 21:57

Storchenzentrum hat geschrieben:Hallo allerseits,
hoffen wir, dass wir ein erfolgreiches Storchenjahr im Spreewald haben. Wir freuen uns auf interessante Beobachtungen.

Das Storchenzentrum


Endlich sind 2 Störche da, sie.. ist sehr klein, er.. ein Langbein!
Eigentlich sind sie ja ein bisschen spät dran, im Vergleich zu den Westzüglern,
die teilweise schon im Februar ankamen.
So warten wir nun auf die erste Ei-Ablage, ich schätze so um den 7./8.April :wink:
Grüße von Columbine1

Paris-H.
Beiträge: 123
Registriert: Mi 7. Dez 2016, 21:41

Wer die Wahl hat, hat ...

Beitragvon Paris-H. » Do 4. Apr 2019, 10:36

Morgens

Bild

Mittags

Bild

Mehr --> http://www.storchennest.de/blog/ Aktuelles

Wetter in Vetschau
Bild

Zur Kaffeezeit

Bild

Benutzeravatar
C1
Beiträge: 3453
Registriert: Do 17. Mai 2012, 21:45
Wohnort: München

Re: Storchensaison 2019

Beitragvon C1 » Do 4. Apr 2019, 14:31

Danke Paris-H.,

die wollen uns wohl foppen. :roll:
Mal sehen, wo denn dann das 1. Ei liegt. :?:

S´ist fast wie beim Ostereier suchen :lol:
Grüße von Columbine1

Benutzeravatar
C1
Beiträge: 3453
Registriert: Do 17. Mai 2012, 21:45
Wohnort: München

Eine gute Wahl! Sie haben sich entschieden....

Beitragvon C1 » Fr 5. Apr 2019, 00:13

... für das gemütliche Nest bei der " Kaiserlichen Postagentur". :)

Angenehm für uns Beobachter, weil eine schöne Sicht in das Nest geboten ist.

Unermüdlich wurde heute am Nest gewerkelt und gepolstert.

Die Henne scheint ziemlich jung zu sein, hat lange, sehr dünne Beine, einen helleren Schnabel,
im Vergleich zum Hahn, der auch ein Langbein ist, dabei aber etwas größer und kompakter.
Beide sind nicht beringt.

Hier Bilder des Nachmittags und der harmonische Eindruck zur Nacht! :D

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Grüße von Columbine1

Paris-H.
Beiträge: 123
Registriert: Mi 7. Dez 2016, 21:41

Hääääää

Beitragvon Paris-H. » Fr 5. Apr 2019, 15:50

C1 hat geschrieben:Eine gute Wahl! Sie haben sich entschieden für das gemütliche Nest bei der " Kaiserlichen Postagentur". :) ...


Hä ???

Bild

Nachtrag

Bild

Bild

Benutzeravatar
C1
Beiträge: 3453
Registriert: Do 17. Mai 2012, 21:45
Wohnort: München

Re: Hääää?

Beitragvon C1 » Fr 5. Apr 2019, 18:07

Sie genießen noch einen gewissen " Luxus ", :lol:
nämlich einen " Zweitwohnsitz " 8) :wink:

Ich beobachte auch, dort verweilen sie nur zum Faulenzen,
aber gebaut und gepolstert wird am anderen Nest.

Bei der Feuerwehr werfen sie nur Gewölle aus dem Nest.
Es ist anzunehmen, dass sie 2018 dort gebrütet haben.

Abwarten, dann werden wir schon sehen! Gell! :D
Grüße von Columbine1

Benutzeravatar
C1
Beiträge: 3453
Registriert: Do 17. Mai 2012, 21:45
Wohnort: München

Heute nächtigen sie wieder "zu Hause"

Beitragvon C1 » Sa 6. Apr 2019, 19:42

:D
Ab morgen kann man evtl. schon das 1. Ei entdecken! :)

Bild

Bild

Bild
Grüße von Columbine1

Benutzeravatar
C1
Beiträge: 3453
Registriert: Do 17. Mai 2012, 21:45
Wohnort: München

Trautes Heim - Glück... noch... zu zwein!

Beitragvon C1 » So 7. Apr 2019, 21:21

Bild :)

ab 21:15 h kam Unruhe ins Nest...,
.....unentwegt stand die Henne auf, stocherte im Nest, hockte wieder,
aber nur für kurze Zeit...., das wiederholt sich immer noch, bis jetzt ..., z.Zt. 23:30 h

auch das sonstige Verhalten, wie beim nur Ausruhen, hat sich verändert.

Der Hahn bestieg sie im Laufe des Abends mehrmals...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

die Nestmulde ist zu tief, um ein evtl. 1. Ei zu sehen.

Bild

Ca. Mitternacht fliegt der Hahn weg... und... relaxt wohl im " alten Nest "

Bild

Bild

Tja, die " werdenden Väter " - ob Mensch oder Tier..., es ist halt so! :wink:

Vielleicht hat s i e ihn aber auch " verjagt " , zickig genug war sie, in der letzten Stunde. :?

Gute Nacht! 8)
Grüße von Columbine1

Benutzeravatar
C1
Beiträge: 3453
Registriert: Do 17. Mai 2012, 21:45
Wohnort: München

1 Ei - mindestens ist schon im Nest...

Beitragvon C1 » Di 9. Apr 2019, 00:23

... man sieht es zwar nicht, wegen der Tiefe der Mulde,
aber... das ganze Verhalten der Altstörche spricht dafür.

Ein Part hockt in der Mulde, lüftet immer wieder, stochert im Nest, wechselt die Hock-Position,
der andere Part kommt, man wechselt sich ab..., usw., dann kurze Paarung, und wiederum
typisches Brutverhalten.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Gute Nacht!
Grüße von Columbine1

Benutzeravatar
C1
Beiträge: 3453
Registriert: Do 17. Mai 2012, 21:45
Wohnort: München

die Sicht in die Nestmulde ist leider nicht möglich, weil zu ausgepolstert, aber....

Beitragvon C1 » Mi 10. Apr 2019, 20:58

....es wird zweifellos schon durchgehend gebrütet, was bedeutet,
dass schon mind. 2 Eier im Nest sind.

Hahn und Henne wechseln sich regelmäßig ab,
es wird immer wieder im Nest gestochert (belüftet),

auch Brüten im " Kuschelmodus " gehört dazu! :)

Evtl. sehen wir erst dann in das Nest, wenn sich so ca. ab 10./11.Mai das erste
Wackelköpfchen bewegt.

Ich hoffe, ich bin nicht der einzige Beobachter hier, das wäre schade! :(

Warum eigentlich gibt man dem Storchenpaar keine Namen? :?:

Der Hahn ist immerhin schon mind. 3 Jahre in Raddusch,
das konnte ich anhand meines privaten Bildarchivs feststellen. :wink:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Grüße von Columbine1

Benutzeravatar
C1
Beiträge: 3453
Registriert: Do 17. Mai 2012, 21:45
Wohnort: München

Nach feindlicher Übernahme...

Beitragvon C1 » Di 23. Apr 2019, 17:47

Ist die gesamte Brut zerstört!

Ich bin entsetzt!
Seit Anbeginn war ich eine eifrige Beobachterin und habe unter C1 im Forum kommentiert.
Wegen Krankheit konnte ich 2 Tage nicht gucken, und muss nun das Schreckliche erfahren!
Ich bin untröstlich!

Hier der Bericht und die Videos, eingestellt vom Storchenzentrum!

https://www.storchennest.de/nach-heftig ... -verloren/

UNSER Storchenpaar hat sich in das Nest bei der Feuerwehr zurück gezogen:


Bild

das NEUE Storchenpaar nach der feindlichen Übernahme:

Bild

Bild

Bild

4 Störche in Raddusch - bleiben wohl ohne Nachwuchs :cry:

Bild
Grüße von Columbine1

Benutzeravatar
C1
Beiträge: 3453
Registriert: Do 17. Mai 2012, 21:45
Wohnort: München

Vielleicht wäre es für Nachwuchs noch nicht zu spät, denn....

Beitragvon C1 » Do 25. Apr 2019, 20:45

.....die NEUEN bei der Postagentur " arbeiten " fleißig am Nachwuchs! :)

Demnach könnten unsere VERSTOSSENEN es auch noch mal versuchen,
aber dort ist die " hohe Zeit " evtl. schon abgelaufen. :?

Zumindest konnte ich keine Paarung mehr beobachten ( bin aber auch nicht mehr
so oft online).

Hier.... Bilder von gestern abends - da gab es noch einmal einen Störenfried und kurzen Kampf:

Bild

Bild

Bild

Bild


Bilder von heute:

Bild

Bild

Bild

Bild

das Nest an der Feuerwehr ist seit Tagen immer " umnebelt " !
Ein trostloser Anblick!
:cry:

Bild
Grüße von Columbine1

MDederichs
Beiträge: 5
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 19:13

Re: Storchensaison 2019

Beitragvon MDederichs » Fr 3. Mai 2019, 08:33

Am Feuerwehrhaus wird gebrütet und ist ein Ei im Nest.


Zurück zu „Beobachtungen im Nest von Raddusch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast